Siegerehrung!

Die Sieger unseres Wettbewerbs stehen fest: Kevin Hofbüker, Rebecca Kahmann und die Jugendgruppe des THW konnten unsere Jury mit ihrem tollen Engagement überzeugen. Bei der Siegerehrung gestern Abend konnten die Gewinner ihren Sieg dann endlich feiern und ihre Preise in Empfang nehmen. Wie knapp die Entscheidung war, hat die Jury gestern Abend auch noch einmal betont. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die vielen Bewerbungen!

Wenn ihr noch mehr über die Siegerehrung erfahren möchtet, schaut doch einfach mal in den Pressetext (unten auf unserer Homepage).

Das war’s dieses Jahr dann erst einmal mit „Die junge Kraft der Haller“. Aber wer weiß – vielleicht geht es nächstes Jahr in eine neue Runde. Ich würde mich freuen!

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch,

Eure Chrissi.

Sieger als Vorbild für Haller Jugendliche

Rebecca Kahmann (19), Kevin Hofbüker (20) und die Jugendgruppe des THW in Halle sind die Gewinner des mit 500 Euro dotierten Jugendförderpreises 2012 der Technische Werke Osning GmbH (TWO). Donnerstagabend wurden sie als „Die junge Kraft der Haller“ für besonderes Engagement im sozialen, schulischen und beruflichen Bereich geehrt.

Eine fünfköpfige unabhängige Jury, in der unter anderen zwei ehemalige Ge-winner sitzen, machte sich die Auswahl aus 13 Bewerbungen nicht leicht. Am Ende fiel die Wahl auf drei ebenso beeindruckende wie unterschiedliche Beispiele besonderen Einsatzes.
Rebecca Kahmann erhält den Preis für ihr Engagement in der Schülervertretung des Kreisgymnasiums Halle. Dabei hat die 19-Jährige immer ein offenes Ohr für die Schüler und ist an der Organisation von Schulfesten und Fahrten beteiligt. Als Regiemitarbeiterin des Kinderchors der Schule hilft sie Nachwuchsschauspielern. Neben ihrer schulischen Arbeit ist Rebecca in der evangelischen Kirchengemeinde aktiv. Hier organisiert sie Jugendkreise und hilft mit bei Freizeiten und Gottesdiensten.
Kevin Hofbüker wird für seinen Einsatz in der evangelischen Kirchengemeinde prämiert. Hier leitet der 20-Jährige einen eigenen Jugendkreis und unterstützt den „Anderen Gottesdienst“ oft mit Schauspiel-Szenen. Besonders gelingt es Kevin, die eher stillen Jugendlichen zu erreichen und sie in die Gemeinschaft zu integrieren. In seiner Freizeit unterstützt der leidenschaftliche Schauspieler das Lindentheater mit viel Elan.
Den dritten Ehrenpreis, ebenfalls ein Scheck im Wert von 500 Euro, vergab die Jury an die 23-köpfige Jugendgruppe des THW in Halle. Die Organisation bringt Jugendlichen spielerisch bei, mit technischen Geräten und Sachverhalten umzugehen. Erste Hilfe, lebensrettende Maßnahmen oder das Bewegen schwerer Lasten sind nur einige Schwerpunkte der Ausbildung. In Halle ist die Gruppe maßgeblich an der Müllsammelaktion beteiligt und sorgt im Advent für die Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt.
Der Jugendförderpreis wurde zum siebten Mal ausgelobt, die Kommunikation lief dabei schwerpunktmäßig über das Internet. Auf der Website www.junge-kraft.de lud Chrissis Blog Jugendliche und junge Erwachsene, die in Halle aktiv sind, zum Mitmachen ein. In sozialen Netzwerken war der Wettbewerb über viele Wochen Thema. Mehr als 24.000 Besuche zählte die Online-Plattform in sieben Monaten und mit 13 Bewerbungen gingen mehr als doppelt so viele ein wie im Jahr zuvor.
TWO-Geschäftsführer Detlef Wemhöner würdigte in seiner Ansprache die Preisträger für ihr Engagement und appellierte an die Haller Jugend: „Kommt aus euren Sesseln, packt an und helft mit. Zu tun gibt es mehr als genug. Und die Anerkennung für geleistetes tut ungeheuer gut.“

Freuten sich mit den Junge Kraft der Haller-Preisträgern Kevin Hofbüker, Rebecca Kahmann und der Jugendgruppe des THW: die fünfköpfige Jury, Moderatorin Christina Schneider (links) und TWO-Geschäftsführer Detlef Wemhöner (vierter von rechts).

Moderatorin Christina Schneider (von links) gratuliert den Preisträgern des Wettbewerbs „Die junge Kraft der Haller“ Kevin Hofbüker, Rebecca Kahmann, Saskia Schäper und Julian Hainer vom THW.

3, 2, 1 – Bewerbungsschluss!!!

Es ist soweit! Genau ein halbes Jahr hattet Ihr nun Zeit, tolle Bewerbungen über Euren persönlichen Gewinner des Wettbewerbs „Die junge Kraft der Haller“ zu schreiben. In Euren Bewerbungen habt Ihr mich zu hundert Prozent davon überzeugt, dass Ihr oder Eure Freunde den Sieg mehr als verdient habt. Deshalb bin ich froh, dass ich die Entscheidung, wer gewonnen hat, nicht treffen muss. Ich bin mir sicher, dass den Jurymitgliedern die Entscheidung auch nicht leicht fallen wird.
Wir drücken Euch ganz fest die Daumen! Sobald die Jury die drei Sieger ermittelt hat, melde Ich mich wieder bei Euch 😉

Ich freue mich schon riesig auf die Siegerehrung,
Eure Chrissi.

P.S. Wenn Ihr zu den Spätstartern zählt, habt Ihr ja noch 10 Stunden bis zum offiziellen Bewerbungsschluss um 24 Uhr. Also haut in die Tasten und lasst Euch die Chance auf 500€ nicht entgehen 😉

Einfach mal Danke sagen!

Deine Freundin/ Dein Freund mischt überall mit, ist immer für Dich da und bereitet Dir oder anderen Menschen tolle Momente? Dann lass Dich von Dennis Redlich, einem der drei Gewinner von 2010, überzeugen, wie sehr Du Deine Freundin/ Deinen Freund mit einer Bewerbung bei unserem Wettbewerb überraschen kannst! 2 Tage hast Du noch Zeit bis zum Bewerbungsschluss 😉

Liebe Grüße,
Eure Chrissi.

Die Spannung steigt: Noch 3 Tage ;-)

Die Spannung steigt: Noch 3 Tage 😉

Nur noch drei Tage, bis der ganze Spaß vorbei ist! Ich bin so aufgeregt, wer von Euch gewinnen wird! Ein bisschen traurig bin ich aber auch. Immerhin bekommt man nicht alle Tage so tolle Bewerbungen über engagierte Haller Jugendliche zu lesen.
Wenn Eure Laune heute auch etwas getrübt ist, habe ich einen Tipp für Euch: Ladet Euch die letzte Postkarte unseres Wettbewerbs herunter. Die witzigen Ameisen muntern Euch bestimmt ein bisschen auf. Und wenn das nicht reicht, könnt Ihr Euch auf unserer Homepage www.junge-kraft.de Nachschub besorgen 😉

Liebe Grüße,
Eure Chrissi.

Noch 4 Tage!!!

Ihr engagiert Euch in der Schule, in eurem Beruf oder betreut Jugendgruppen? Dann schaut doch mal in das Interview mit Jan Schmidt rein, einer der drei Gewinner von 2009. Er erzählt Euch, wie er die Jury überzeugt hat.

Liebe Grüße,
Eure Chrissi.

Noch 5 Tage!

Keine sieben Tage hat es gedauert, dass ich mich nach meiner ersten Postkarten-Verteil-Aktion am 10. Juli das zweite Mal auf mein Fahrrad geschwungen habe, um die neuen roten Postkarten nachzufüllen.
Gehört Ihr zu denjenigen, die vergeblich nach dem zweiten Motiv in den Haller Geschäften gesucht haben? Dann kommt hier eine erlösende Nachricht: Heute habt Ihr die Gelegenheit, Euch die Postkarten herunterzuladen und sie an Eure Pinnwand zu heften.
Wenn Ihr die Ameisen in anderer Umgebung sehen möchtet, klickt doch mal auf unserer Homepage www.junge-kraft.de rein. Da warten unter anderem tolle Tipps rund um die Bewerbung auf Euch 😉

Liebe Grüße,
Eure Chrissi.

Warum bist Du eine „junge Kraft der Haller“?

Was Dich zu einer echten „jungen Kraft der Haller“ macht, verrät Dir die Gewinnerin von 2010, Ronja Oberluggauer-Herkströter, in einem spannenden Interview. Du brauchst noch mehr Infos rund um das Thema Bewerbung? Dann schau auf unserer Homepage www.junge-kraft.de vorbei.
Und denkt dran: Beeilung ist angesagt. Nur noch 6 Tage bis zum Bewerbungsschluss am 10. November!

Liebe Grüße,
Eure Chrissi.

Lang, lang ist’s her :-)

Am 10. Mai haben sich unsere Ameisen in Ihrem grünen Outfit das erste Mal auf den Weg in Haller Schulen, Geschäfte und Vereine gemacht, um Euch als Kandidaten für den Wettbewerb „Die junge Kraft der Haller“ zu gewinnen.
Wie erfolgreich sie damit waren, haben wir schon nach einem Tag gemerkt, als die erste Bewerbung auf meinem Schreibtisch lag!
Wenn Ihr damals keine Postkarte mehr ergattern konntet, könnt Ihr sie Euch hier anschauen, ausdrucken, verschicken oder Euch einfach über das witzige Motiv freuen.

P.S. Noch 8 Tage, dann ist Bewerbungsschluss. Also nichts wie ran an die Bewerbungen 😉

Liebe Grüße,
Eure Chrissi.